Browsed by
Schlagwort: Indien

Und keiner hat’s gemerkt

Und keiner hat’s gemerkt

Viel Pech hatte der englische Batsman Jonny (!) Bairstow beim zweiten Test-Match in Indien. Der indische Fielder Gautam Gambhir schien einen perfekten Catch vollbracht zu haben, als er den von Bairstow geschlagenen Ball aus kurzer Entfernung (auf silly point) fangen konnte. Das Ganze geschah unmittelbar vor der Pause und keiner dachte sich etwas dabei, keiner der Spieler und auch keiner der Schiedsrichter. Doch dann stellte sich während der Pause heraus, dass der Ball direkt von Gambhirs Helm in dessen fangbereite Hände abgeprallt…

Read More Read More

KP is back

KP is back

Der aus disziplinarischen Gründen aus der Mannschaft geflogene Nationalspieler Kevin Pietersen darf wieder für die englische Nationalmannschaft spielen und wurde in den Kader für die Test-Serie in Indien aufgestellt. Während der abgelaufenen englischen Saison hatte er seinen ehemaligen Landsleuten aus Südafrika angeblich abschätzige SMS über seinen damaligen Kapitän Andrew Strauss geschickt (welcher mittlerweile seine Karriere beendet hat). Doch inzwischen haben sich die Wogen wohl wieder geglättet und es war alles nicht so schlimm…

Ein Century von Centurys

Ein Century von Centurys

Sachin Tendulkar hat es endlich geschafft. Knapp über ein Jahr seit seinem letzten Länderspiel-Century hat es gedauert, bis er seinen hundertsten internationalen Hunderter in der Tasche hatte. Damit ist er der erste Spieler, dem dies je gelungen ist. Genutzt hat es der indischen Mannschaft aber nichts, denn Bangladesch konnte das Spiel in einer furiosen Aufholjagt noch für sich entscheiden und hat damit dem Asia Cup wieder Leben eingehaucht.

Handled the Ball

Handled the Ball

Zweimal (1986 und 1999) ist es in One-Day Internationals erst passiert, dass ein Batsman durch die „Handled the Ball“-Regel ausgeschieden ist; absichtliches Handspiel des Batman bedeutet sein Aus. Doch im Spiel gegen Indien hatte der Australier David Hussey Glück, dass der Schiedsrichter Husseys Verhalten so interpretierte, dass dieser nur eine Verletzung vermeiden wollte, da der Ball, von einem Feldspieler zurückgeworfen, schnell auf ihn zugeflogen kam. Eine Ausnahme, die dem Batsman von den Regeln zugestanden wird. Die Inder waren sichtlich „not amused“.

World Series Cricket is back

World Series Cricket is back

Na ja, nicht ganz. Aber immerhin gibt es wieder eine Tri-Series (Commonwealth Bank Series), die zwischen 1978-79 und 2007-08 fester Bestandteil des australischen Sportsommers war. Außer dem Gastgeber sind dieses Jahr Indien, die gerade in den Test-Matches 4-0 abgezogen wurden, und Sri Lanka dabei.

DRS und kein Ende

DRS und kein Ende

Ganz besonders wenn Indien spielt, kann man mittlerweile sicher sein, dass das (U)DRS (Decision Review System) nicht aus den Schlagzeilen kommt. Beim DRS hat jede Mannschaft pro Innings maximal zwei erfolglose Überprüfungsmöglichkeiten gegen die Entscheidung des Umpires/Schiedsrichters. Das endgültige Sagen hat dabei jeweils der „Third Umpire“, welcher u.a. mit Hilfe diverser technischer Hilfsmittel (Hawk-Eye/Virtual Eye; Hotspot) die Entscheidung auf Aus oder Nicht-Aus des Batsman bestätigen bzw. revidieren kann. Insbesondere diese technische Seite des Systems wird dabei von der indischen Mannschaft…

Read More Read More

Wenn ein Unentschieden kein Unentschieden ist

Wenn ein Unentschieden kein Unentschieden ist

Am gestrigen Samstag endete der 3. Test (5-Tages-Spiel) zwischen Indien und den West Indies, also den Karibik-Staaten, mit Punktgleichheit der beiden Mannschaften. Also ein Unentschieden. Denkste! Die Begrenzung auf 5 Tage (je 6 Stunden) ist natürlich eine künstliche. Wenn jeder unendlich viel Zeit hätte, müssten solche Spiele ohne Zeitlimit sein. In diesem Fall hätte Indien, das ja nur noch einen Punkt brauchte, noch gewinnen können, da erst neun ihrer Batsman (Schlagleute) ausgeschieden waren. Erst bei zehn ist Schluss. Eine solche…

Read More Read More