Weltmeister

Weltmeister

Auf die Frage, wer denn im Cricket Weltmeister sei, gibt es eine und auch mehrere Antworten:

Den Titel „Weltmeister″ hält zur Zeit Australien, das 2015 im eigenen Land zum fünften Mal die Krone erringen konnte. Diesen „World Cup“, der immer im One-Day-Cricket Format ausgetragen wird, gibt es seit 1975. Das nächste Turnier findet 2019 in England statt. Interessanterweise war England, das Mutterland des Crickets, noch nie Weltmeister.

Aber auch im Twenty20-Cricket gibt es seit 2007 eine Weltmeisterschaft, nur nennt sie sich nicht so, sondern „World Twenty20“. Die aktuellen Titelträger sind hier seit April 2016 die „West Indies“.

Aber im traditionellen Test-Cricket gibt es keine Weltmeisterschaft. Es gab jedoch schon 1912 ein Drei-Länder-Turnier zwischen den damals einzigen „Test-Teams“ England, Australien und Südafrika.

Dazu gibt es noch in allen drei Spielformen eine Weltrangliste, die beim Test-Cricket von Indien, im One-Day-Cricket von Südafrika und im Twenty20-Cricket von Neuseeland angeführt wird. (Stand: April 2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.